Startseite |  Kontakt |  Impressum |  Datenschutzerklärung 

Kurzbericht Handwerkswoche

9. Februar 2015 07:00 Uhr

9. bis 13. Februar 2015


Die Handwerkswoche in den Winterferien diente dazu, den Kindern die Handwerkskunst nahe zu bringen. Sie konnten mit ihren eigenen Händen schöne Gegenstände erschaffen.

Am Montag waren 7 Kinder in der Schmiede Perschnick eingetroffen. Dort sind unter professioneller Anleitung und Hilfe von Herrn Perschnick in 5 Stunden tolle Messer und Schmuckanhänger entstanden. Die Kinder hatten sehr viel Spaß an der Arbeit mit dem heißen Eisen, spürten aber den dauernden Gebrauchs des Schmiedehammers recht bald in den Armen.

Der Dienstag stand im Zeichen des Holzes. Hier schafften es 6 Kinder in 4 Stunden aus 30 cm langen und 10 cm dicken Stammstücken Lindenholz sehr tolle Holzkisten zu fertigen. Die Stämme wurden entrindet, gespalten, ausgehöhlt, mit Lötkolben verziert und bekamen tolle Scharniere verpasst. Der Holzbildhauer Jörgo Senns stand immer mit Rat und Tat zur Seite.

Mittwoch stand etwas sportlicheres Handwerk auf dem Programm. Es ging mit 7 Kindern in die Kletterhalle XXL in Dresden. Hier lernten die Kinder unter der Aufsicht von Herrn Bayer (DAV-Kletterbetreuer) sich gegenseitig zu sichern und konnten an den Kletterwänden an Seilen gesichert bis zu 15 m hoch hinaus oder ohne Seil auf die kleineren Boulderblöcke (max. 4 m und mit dicken Matten gesichert). Die Kinder hatten die Möglichkeit ihre eigenen Grenzen zu erforschen und auszuweiten.

4 Kinder hatten am Donnerstag die Möglichkeit selber Trickfilme zu drehen. Dazu brachte Herr Bayer (Medienpädagoge) eine Trickbox mit, in der mit Hilfe von Playmobil, Lego, Matchboxautos und Papier 2 tolle Filme entstanden sind. Ein Film handelt von einem Autorennen und der Zweite ist ein Abenteuerfilm mit Piraten und einem Gespenst. Die Kinder lebten ihre Fantasien aus und hatten sehr viel Spaß am Drehen.

Der Freitag forderte wieder starke Arme. Denn es wurde aus kleinen Sandsteinblöcken tolle Reliefs geschlagen. Es waren 11 Kinder in 2 Gruppen, die jeweils einen Stein bearbeiteten. Die Kinder konnten sich frei austoben und fanden tolle Ideen, welche sie in Stein meißeln konnten. Hierbei wurden sie von einem professionellen Steinmetz unterstützt.