Startseite |  Impressum |  Datenschutzerklärung 
 

Freitag 10.05.2019

Tag der offenen Tür bei den Haselnussspatzen

Am 10. Mai 2019 um 16 Uhr war es endlich wieder so weit. Unsere Kindereinrichtung „Haselnussspatzen“ ... weiterlesen

Dienstag 11.09.2018

Stricklieseln

zu Besuch bei den Haselnussspatzen

Samstag 24.03.2018

Vitalität und Power

Radebeul, den 24. und 25. März 2018

Previous
Next

WICHTIGE MELDUNGEN:

+++ Update 3. Juni 2020 +++

Mehr Informationen rund um Corona in Sachsen unter: www.corona-sachsen.de

+++ Update 29. April 2020 +++

Auf Grund der Corona-Pandemie derzeit keine Angebote im Kinder- und Jugendtreff, in der Wagenburg und keine Trainingszeiten beim Kinder- und Jugendzirkus Sanro.

+++ Update 17. März 2020 +++

Sehr geehrte Eltern der Hortkinder des Hortes Niederlößnitzer Rebläuse,

ab Mittwoch, den 18.03.2020, übernimmt die Betreuung der Schul- bzw. Hortkinder, die einer Notbetreuung bedürfen die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Niederlößnitz.
Die Betreuung findet ausschließlich in den Räumen der Schule statt.

Entsprechend unseren Möglichkeiten werden wir die Lehrerinnen und Lehrer hierbei unterstützen.

Auf Grund der sehr geringen Kinderzahl sind wir aber nicht mehr in der Lage, die Essensversorgung durch unsere Küche zu gewährleisten.
Die Grundschule wird Sie informieren, wie die Mittagsversorgung der betroffenen Kinder und durch wen übernommen wird.
Wir bitten Sie dringend im Essensportal die Essenbestellung zur stornieren. Nicht vergessen.
Unabhängig davon können Sie sicher sein, dass wir vor der Kassierung des Essengeldes März mit unserer Leiterin prüfen, ob und wann Ihre Kinder gegessen haben. Nur das wird in Rechnung gestellt.

Nach Beendigung der Krise ist unsere Küche gern wieder für Sie da.

Das Hortteam und wir als Träger bedauern die derzeitige Lage, aber diese Handlungsweise macht sich derzeit unbedingt erforderlich.

Sollten Sie Fragen, Probleme und Nöte haben, können Sie sich jederzeit wenden an:

Sandra Claus        claus(at)dksb-radebeul.de
Reingard Piel        piel(at)dksb-radebeul.de

Bleiben Sie und Ihre Kinder gesund.

+++ Update 16. März 2020 +++

Liebe Eltern,

wer die Notbetreuung entsprechend der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftliche Zusammenarbeit in Anspruch nehmen muss, sollte diese Antrag bis Mittwoch, 18.03.2020, 8.00 Uhr in unseren Einrichtungen abgeben.

Die erforderliche Bestätigung durch den Arbeitgeber reichen Sie bitte bis Freitag, den 20.03.2020 nach.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Formulare hier als Download:

+++ Update 14. März 2020 +++

Liebe Eltern,

wie Sie in den vergangenen Tagen und Stunden sicherlich bereits durch die Medien erfahren haben, wird es auch in Sachsen so sein, dass unsere Einrichtungen nach und nach im Laufe der kommenden Woche geschlossen bzw. teilweise geschlossen werden.

Nach bisherigem Informationsstand sind Montag und Dienstag unsere Einrichtungen geöffnet und eine Betreuung der Kinder ist grundsätzlich gewährleistet.

Kinder, die krank sind (egal, ob Erkältung oder anderweitig immungeschwächt) müssen zu Hause bleiben. Hier sind die Erzieher gehalten, kranke Kinder - auch bei Erkältung - nicht anzunehmen oder unmittelbar von den Eltern abholen zu lassen.

Kinder, die sich in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten (auch Bundesländern) aufgehalten haben, dürfen nicht in die Einrichtung gebracht werden. Bitte informieren Sie sich über die Internetseiten des Gesundheitsamtes oder des RKI über die Risikogebiete.

Für Montag und Dienstag entscheiden die Eltern eigenverantwortlich, ob Sie ihre Kinder in die Einrichtungen bringen. Eltern, die die Möglichkeit haben, die Kinder zu betreuen, sollten dies bereits tun.

Die Behörden wollen die Zeit nutzen, um einen entsprechende Notfallplan zu erstellen. Schwerpunkt wird hier die Frage sein, welche Berufsgruppen auch weiterhin die Möglichkeit haben sollen, Ihren Kindern eine Betreuung zu gewährleisten.

Bitte nutzen Sie die (kurze) Zeit bis zur Schließung der Einrichtungen (mit Ausnahme der Notbetreuung), sich nach einer Möglichkeit umzuschauen, damit Ihrer Kinder ab Mittwoch anderweitig betreut sind. Auch möchten wir Sie bitten - sollten die Kinder die Einrichtung nicht besuchen – diese  von der Essensversorgung abzumelden!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Nachricht dem derzeitigen Kenntnisstand entspricht. Ob dieser Zeitplan aufgrund der derzeitigen Situation Bestand hat, können wir derzeit nicht beurteilen. Insoweit erfolgt diese Information unter dem Vorbehalt amtlicher Mitteilungen.

Mit freundlichen Grüßen

Frau Piel

+++ Update 13. März 2020 +++

Der Kinder- und Jugendzirkus Sanro stellt auf Grund der aktuellen Lage und zum Schutze der uns anvertrauten Kinder und unserer Trainer ab Montag, den 16.03.2020 seinen Trainingsbetrieb bis auf Weiteres ein.
Wir bedauern dies sehr, aber diese Maßnahme ist momentan zwingend notwendig.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Homepage, Facebook und Instagram

Der geplante Luftakrobatikworkshop am Wochenende vom 21. Zum 22.03. fällte auf Grund der aktuellen Situation leider aus.
Wir werden diesen zu einem späteren Zeitpunkt für unsere Kinder und Jugendlichen nachholen.


Aktueller Tipp zum Nachmachen


Flohmarkt rund ums Kind am 07.03.2020

Zum Flyer


Parken und Nutzung des Parks Mohrenhaus

Radebeul, den 11.02.2020


Sehr geehrte Eltern,
Sehr geehrte Besucher,


Anbei wichtige Informationen für Sie:

Der Park des Mohrenhauses ist öffentliches Gelände und steht Besuchern zu folgenden Zeiten zur Nutzung zur Verfügung:

Oktober bis März eines Jahres

Wochentags:
6.00 bis 18.00 Uhr
Samstags, sonntags und feiertags
10.00 bis 18.00 Uhr


April bis September eines Jahres


Wochentags
6.00 bis 20.00 Uhr
Samstags, sonntags und feiertags
10.00 bis 20.00 Uhr

Die Zufahrt zum Park erfolgt ausschließlich über die Zufahrt Moritzburger/Ecke Mohrenstraße.

Der Parkplatz auf dem Gelände der ehemaligen Waldparkschule steht ausschließlich den Eltern unserer Kindertagesstätten, unseren Mitarbeitern bzw. Besuchern von Veranstaltungen sowie Nutzern der Turnhalle zur Verfügung.

Das Tor Kottenleite wird grundsätzlich 17.00 Uhr geschlossen, sofern keine Nutzer in der Turnhalle vor Ort sind.
Das Tor Moritzburger/Ecke Mohrenstraße zu den o.g. Zeiten.


Für die Schließzeiten beider Tore gilt, dass wir, vorausgesetzt es befinden sich zur Schließzeit noch Fahrzeuge im Gelände, keine Fahrzeughalter suchen können.

Das Gelände wird geschlossen.

Ein Bereitschaftsdienst zur eventuellen nochmaligen Öffnung existiert nicht.


Urkunde Rudern gegen Krebs

Rudern gegen Krebs Dresden 2019 - herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Sehr geehrte Frau Piel,

Sie und Ihre Mitglieder des Kinder- und Jugendzirkus SANRO haben sich auch 2019 sehr für Rudern gegen Krebs engagiert und durch Ihre Mitgestaltung des Land- und Rahmenprogramms zum Erfolg der Benefizregatta beigetragen. Ihr Programm auf der Bühne und zur Kinderanimation war wiederum eine echte Bereicherung. Im Namen der Stiftung Leben mit Krebs, des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus und des Sächsischen Elbe-Regattavereins möchte ich Ihnen als Projektkoordinatorin meinen herzlichen Dank dafür aussprechen. Anbei sende ich Ihnen die Dankesurkunde als Zeichen der Anerkennung zu. Bitte geben Sie meinen Dank an alle Zirkuskünstler weiter, die am Veranstaltungstag im Einsatz waren.

Zur 9. Dresdner Regatta waren 93 Boote mit 372 Ruderern am Start. Mit den eingeworbenen Geldern aus Startgebühren, Sponsor- und Spendenleistungen, aus Tombola-Los- und Getränkeverkauf wurde die zweithöchste Summe aller Regatten in Dresden eingeworben, sodass die Stiftung 30.000 € für therapiebegleitende Programme für Menschen mit Krebs im Raum Dresden zur Verfügung stellen kann. Damit werden das neue Projekt Aqua-Fitness für Blasenkarzinompatienten, das Projekt zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit während der Strahlentherapie, das Ernährungsprogramm sowie das Yogaprojekt fürx Krebspatienten in der Nachsorge weitergeführt. Ein neues, breit gefächertes Bewegungsprogramm des Unikrebszentrums während der ambulanten Behandlung von Krebspatienten, eine Reittherapie für krebskranke Kinder und ein Projekt für Prostatakarzinompatienten können erstmals zusätzlich gefördert werden. Über 300 Patienten werden insgesamt davon profitieren.

Die Schecks wurden am 21. Januar 2020 von der Stiftung im Rahmen eines Pressetermins an das Uniklinikum Dresden und an Sonnenstrahl e. V. übergeben. Dabei überraschte der Stiftungsvorsitzende Klaus Schrott die Projektpartner mit einer zusätzlichen Fördersumme von 20.000 €, sodass insgesamt 50.000 € zur Verfügung stehen werden.

Die 10. Benefizregatta Rudern gegen Krebs in Dresden findet am Samstag, dem 26. September 2020, statt. Stiftung und Veranstaltungsorganisatoren verbinden mit ihrem Dank die Hoffnung, dass Sie uns auch bei diesem Jubiläum für die Dresdner auf Ihre ganz spezifische Art unterstützen und der Regatta wieder zum Erfolg verhelfen werden.

Dr. Susanne Engmann
Projektkoordinatorin Rudern gegen Krebs


Halbjahreszeugnisse - ohne Angst in die Winterferien

Auch am Tag der Zeugnisausgabe vor den Winterferien stehen den Kindern und Jugendlichen in Sachsen unter der europaweiten Rufnummer 116 111 geschulte Beraterinnen und Berater an den Kinder- und Jugendtelefonen zur Seite. An den Elterntelefonen können sich unter der Nummer 0800 111 0550 Erziehende beraten lassen und nach Lösungen suchen.

Über 373.000 Kinder und deren Eltern in Sachsen freuen sich auf die Winterferien und erwarten gleichermaßen mit Spannung den letzten Schultag und die damit verbundene Zeugnisausgabe. Vor allem für die Viertklässler ist es ein wichtiges Zeugnis. Sie erhalten damit ihre Bildungsempfehlung.

Für die Mehrzahl der Kinder und Eltern ist klar, welche Noten auf dem Zeugnis stehen. Bei einigen Kindern mischt sich aber die Freude über den bevorstehenden Start in den Winterurlaub mit Bangen, was wohl die Eltern zum Zeugnis sagen. Manche wissen nicht, wie sie nicht so gute Noten den Eltern erklären sollen. „Diesen Kindern und Jugendlichen empfehle ich, sich rechtzeitig Unterstützung zu suchen oder bereits im Vorfeld mit den Eltern zu sprechen“, so Olaf Boye, Landesgeschäftsführer vom Deutschen Kinderschutzbund in Sachsen. „Wenn das nicht gelingt, ruft beim Kinder- und Jugendtelefon unter der kostenfreien Nummer 116 111 montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr an und lasst Euch beraten.” Am Telefon sprechen erfahrene Beraterinnen und Berater mit euch. Ihr könnt gemeinsam überlegen, wie ihr etwas Unangenehmes euren Eltern sagt und was ihr tun könnt, um künftig eure Noten zu verbessern.

„Doch auch Eltern machen sich Sorgen und haben Fragen zu den Zeugnissen ihrer Kinder“, so Olaf Boye. „Den Eltern empfehlen wir ruhig zu reagieren und wenn der Ärger zu groß ist, beim anonymen und kostenfreien Elterntelefon (ET) unter der Nummer 0800 - 111 0 550 montags bis freitags von 9.00 bis 11.00 Uhr und dienstags und donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr anzurufen.“

Unabhängig davon, mit welchem Zeugnis das Kind nach Hause kommt, ist es wichtig, dass Eltern zu ihrem Kind stehen und es nicht nur am Lernerfolg messen. Sie können und sollten gemeinsam mit ihrem Kind/Jugendlichen einen Plan und einen Rahmen erarbeiten, welche Unterstützung es benötigt, um seine Leistungen zu verbessern. Doch zunächst sollte die Ferienzeit für das Erholen vom Alltagsstress im Vordergrund stehen.

Das Kinder- und Jugendtelefon ist ein Gesprächsangebot für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen. Derzeit gibt es bundesweit unter dem Dachverband Nummer gegen Kummer e. V. 79 Kinder- und Jugendtelefone. In Sachsen werden allein 7 Kinder- und Jugendtelefone mit über 200 ehrenamtlich tätigen Beraterinnen und Beratern zum Wohle der Kinder und Jugendlichen betrieben.

Kontakt über:
Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V.
Anne Marung, Referentin,Tel.: 0351 - 42 42 091
Olaf Boye, Geschäftsführer, Tel.: 0351 - 42 42 044

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.


Zirkuscamp für Kinder und Jugendliche ab 6

17. bis 21. Februar 2020, 10.00 bis 16.00 Uhr

Probiere Dich aus!
Freitags wird das Programm vor Eltern und Interessenten präsentiert

Ort: Turnhalle am Waldpark Moritzburger Str. 51
Kosten: 66,50 € incl. Mittag und zwei Freizeitaktivitäten
Mindestteilnehmerzahl: 10


Du hast eigentlich gar keinen Überblick mehr über deine ganzen To-Do Listen, Aufgaben, Termine und eigentlich wolltest du dir dieses Jahr auch mal ein bisschen Zeit für dich selbst nehmen? Du hast dir für 2020 Vorsätze genommen, weißt aber nicht so ganz wie du sie erreichen kannst?

Dann komm zu mir und mach 2020 zu deinem Jahr!

Mit deinem eigenen Bullet Journal hast du Notizbuch, Tagebuch, To-Do Listen, Mood &Habit Tracker und Kalender in einem! Außerdem kannst du das Ganze individuell auf deine Bedürfnisse und Wünsche zuschneiden und dabei deiner Kreativität freien Lauf lassen. Aber auch wenn du dich selbst für nicht kreativ hältst – Bullet Journaling kann jeder und ich zeig dir wie!

Lust bekommen? Oder hast du noch Fragen? – Dann schreib mir einfach! Ich freu mich auf dich!

Hier noch ein paar Daten und Fakten für dich:
10. bis 12. Februar 2020, 10.00 bis 16.00 Uhr
Kosten für die drei Tage inkl. Mittagessen: 48,50 €
Anmeldeschluss: 24. Januar 2020
Ort: Deutscher Kinderschutzbund, OV Radebeul e.V., Moritzburger Str. 51, 01445 Radebeul

#BuJo #bulletjournal #handlettering #workshop #kreativesgestalten #zeitmanagement #jetztanmelden #2020 #2020deinjahr #radebeul #journaling


Was ist denn in dem Koffer drin?

Fragende Blicke begleiteten mich, als ich mit dem großen schweren Koffer zum Gartentor hereinkam.

»Was ist da drin? Ist das ein Schatz?«, so fragten unsere Jüngsten.

Gemeinsam schauten wir dann hinein: So viele Bücher!!! Also es ist doch ein richtiger Schatz, denn mit Büchern kann man so viel lernen. Jeder fand gleich ein Buch, sah es sich an und erzählte, was da zu sehen war.

Die Größeren setzten sich gemütlich in die Kuschelecke und lauschten aufmerksam einer Geistergeschichte.

Von Klein bis Groß begeistert der Koffer alle Kinder. Er regt zum Austausch an, zum Zuhören, zum Mitmachen und zum Erzählen.

Besonders jetzt in der dunkleren Jahreszeit finden sich viele Anlässe ein Buch in die Hand zu nehmen und eine Geschichte vorzulesen.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit haben, auf neue Geschichten zugreifen zu können.

Vielen Dank dafür, dass Sie, die Deutsche Bahn sowie die Stiftung Lesen, sich für das Vorlesen in Kindertagesstätten stark machen und uns dies ermöglichen. Ein Dank gilt auch dem Bundesverband des Deutschen Kinderschutzbundes.

Dankeschön sagen alle »Felsenzwerge« aus Papstdorf in Trägerschaft des DKSB OV Radebeul e. V.



Datenschutz-Klick zur Verbindung mit externen Servern für Facebook-Plugin